Unternehmensberatung

 

Beratungs-Flatrate

 

Mangelnde juristische Beratung kommt vielen, vor allem mittelständischen Unternehmen teuer zu stehen. Wie oft wünschen wir uns in der Beratungspraxis: Wären Sie mal eher gekommen, dann hätten wir agieren können, jetzt können wir nur noch reagieren!

 

Der Grund für die verspätete Einschaltung juristischer Fachkompetenz ist die Furcht vor der (zugegebenermaßen schlecht kalkulierbaren) Kostenbelastung.

 

Aber stellen Sie sich vor, Sie könnten alle juristischen Fragen stellen, die Ihnen im Berufsalltag unterkommen: Sie möchten ein neues Geschäftsverhältnis aufbauen und brauchen einen Vertrag dafür – wir machen das! Sie haben Probleme mit einem Arbeitnehmer – wir beraten Sie über Ihre Möglichkeiten als Arbeitgeber! Sie haben Forderungen bei Geschäftspartnern offen – wir bringen Ihre Forderungen ein!

 

Und all dies für eine monatliche Pauschale, die jeweils individuell vereinbart wird. Derzeit reicht die Spanne der Beratungs-Flatrates von 250,- € bis 1.000,- € monatlich.

Start-up-Beratung

Ein erfolgreiches Start-up-Unternehmen braucht neben motivierten Gründern auch eine hervorragende Idee. Trotzdem scheitern viele engagierte Gründer mit guten Idee, denn gerade am Anfang müssen die Weichen für ein erfolgreiches Unternehmen gestellt werden.

Wer hier die passende Finanzierung verpasst, die falsche Unternehmensform wählt oder behördliche Vorgaben übersieht, ist von Anfang an auf dem falschen Gleisen unterwegs.  

 

Vermeiden Sie das! Der Kostenaufwand ist überschau- und gut kalkulierbar.

Wir begleiten Sie von der Idee bis zu ihrer erfolgreichen Umsetzung. Dabei kommt Ihnen nicht nur unsere jahrelange Beratungserfahrung zugute, sondern auch unser ausgezeichnetes Netzwerk von Wirtschaftsunternehmen, Behörden und Banken.

 

Personal-Recruiting von Nicht-EU-Ausländern

 

Wir sind spezialisiert auf die rechtliche Beratung von Nicht-EU-Bürgern, die beabsichtigen, ihren Lebensmittelpunkt nach Deutschland zu verlegen. Ob es um die Anerkennung der Zeugnissen, die Gestaltung von Arbeits-, Miet- und sonstigen Verträgen oder die Einholung der notwendigen Zulassungen, um in Deutschland (selbstständig oder abhängig) beschäftigt sein zu dürfen - wir beraten und vertreten vollumfänglich.   

 

Unternehmernachfolge 

 

Die eigene Nachfolge im Unternehmen zu planen, ist wohl die größte Herausforderung für einen Unternehmer. Es geht um die Fortführung eines Lebenswerkes und die künftige finanzielle Sicherheit.

Sie möchten, dass Ihr Unternehmen fortgeführt wird. Sie legen aber auch Wert darauf, einen hohen Unternehmenserlös zu erzielen, um selbst wirtschaftlich abgesichert zu sein. Zudem sollen Ihre Familienmitglieder versorgt werden und sich Ihre eigene Steuerlast so gering wie möglich halten.

Lassen Sie sich ausführlich beraten und profitieren Sie von unserem ausgeprägten Netzwerk und unserer Erfahrung. Hier schon einmal unsere wichtigsten Tipps zur Unternehmensnachfolge:

 

  1. Stellen Sie möglichst früh einen langfristigen Plan zur Nachfolge mit Experten auf.

  2. Binden Sie Ihren Nachfolger möglichst früh in das Unternehmen ein.

  3. Lassen Sie ihn Führungsqualitäten auf unterer Ebene unter Beweis stellen.

  4. Geben Sie die Verantwortungen Stück für Stück an den Nachfolger weiter.

  5. Lassen Sie Veränderungen durch Ihren Nachfolger zu.

 
 
 
 

© 2020 Dr. FISCHER RECHTSANWALTSKANZLEI