© 2019 Dr. FISCHER RECHTSANWÄLTE 

 
„Wenn ein leerer Eimer hochgestellt wird, sieht keiner mehr, dass er leer ist.“
Ernst R. Hauschka

Prospekthaftung

 

Aktien, Fondsanteile und viele andere Formen der Vermögensanlage müssen mit einem Prospekt versehen sein. Dieser stellt die wichtigste Informationsquelle für Anleger dar und muss zuverlässig über die Risiken eines Produktes aufklären. Fehlt diese Auskunft oder ist sie fehlerhaft, hat der Anleger in der Regel einen Anspruch auf Rückgabe des Produktes gegen Erstattung des Kaufpreises und der üblicherweise mit einem Erwerb verbundenen Kosten.

 

Insbesondere für Schiffsfonds haben wir bereits Dutzende Gerichtsurteile zugunsten der von uns vertretenen Anleger erstritten und darüber hinaus Dutzende Vergleiche erzielt.

 

Aus der Masse der Anlegerschutzanwälte hebt uns hervor, dass wir aufgrund unserer (bewusst gewählten) Kanzleigröße nicht zum Umsatz verdammt sind. Wir können uns daher je Fall überdurchschnittlich viel Zeit für Recherche und Bearbeitung nehmen. Und das führt zu überdurchschnittlich hohen Erfolgsquoten.

 

Insbesondere sollte Sie Zurückhaltung üben, wenn Anwälte Ihnen die konkreten Argumente, die sie anführen wollen, nicht nennen möchten. In der Regel können diese Ihnen die Argumente nicht nennen, weil die Anleger – ungeprüft angeschrieben werden und mit allgemeinen Plattitüden akquiriert werden sollen.

 

Kontaktieren Sie uns persönlich, wenn Sie belastbare Aussagen und daher eine gute Vorhersehbarkeit wünschen.